Wann gehe ich zum Osteopathen?

Leider ist es gesetzlich nicht erlaubt eine Liste von Anwendungsbeispielen zu veröffentlichen. Um dennoch einen Überblick zu bekommen mit welchen Beschwerdebilden wir in der Praxis zu tun haben, gibt es hier eine Liste von Forschungsthemen. 

 

Osteopathie UND Rückenschmerzen

Häufig werde ich gefragt, was eine Indikation für den Besuch beim Osteopathen ist. Mit welchen Beschwerden bin ich hier richtig? In der Praxis begegnen mir hier sehr unterschiedliche Fälle. Ein Klassiker ist zum Beispiel der Rückenschmerz. Da die Ursachen für Rückenschmerzen zahlreich sind ist es hier Ziel die Ursache herauszufinden, um diese beheben zu können. Beispielsweise kann ein blockierter Knochen von Fuß, Unterschenkel oder Hüfte verantwortlich sein für den Rückenschmerz. Auch muskuläre Dysbalancen durch einseitige Tätigkeiten findet man in der Praxis häufig. Weiterhin können über das fasziale System Spannungen aus dem Kopf-/Kieferbereich Beschwerden im Nacken machen. Ganz klassisch ist der Hexenschuss, bei dem die Spannung im Gewebe durch sanfte Mobilisationstechniken ausgeglichen werden soll, um den Schmerz zu reduzieren. Der Osteopath untersucht den Patienten sorgfältig und erstellt eine genaue Anamnese, um die Ursache festzustellen. Eventuell empfiehlt er zusätzlich Maßnahmen, wie Physiotherapie, Ernährungsumstellung oder gibt direkt Übungen mit auf dem Weg, so dass der Körper optimal bei der Genesung unterstützt wird. Auch die Anlage eines Kinesiotapes hat sich in der Praxis häufig als hilfreich erwiesen.

 

Osteopathie UND Kopfschmerzen/Migräne

Auch Patienten, die mit dem Beschwerdebild Migräne oder Kopfschmerz vorstellig werden, erwartet zunächst eine genaue Anamnese und Untersuchung. Hierbei versucht der Osteopath Auslöser festzustellen, Spannungen im Bereich von Rücken, Kopf und Kiefer aufzuspüren und gezielt zu lösen. Gelegentlich findet man auch hier eine Ursache, die weit vom Kopf entfernt liegt, z.B Kaiserschnittnarben oder andere Spannungen aus dem Organsystem.

 

Osteopathie UND Probleme im Bauchbereich

Immer wieder stellen sich Patienten mit Beschwerden im Bereich des Organsystems vor. Dies können sein:

  • häufige Blasenentzündung ohne dem Arzt ersichtliche Ursache
  • Narben von Operationen im Bauchbereich, die Beschwerden machen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Unterleibsbeschwerden

Ziel des Osteopathen ist es auch hier Unregelmäßigkeiten der Gewebsspannung aufzuspüren und zu lösen, um dem Körper die Möglichkeit zu geben sich wieder selbst zu regulieren. Die Techniken sind in der Regel sehr sanft und werden von den meisten Patienten als angenehm empfunden.